Was ist eigentlich …

By

on


… MSC?

Das Siegel MSC, das auf Fischprodukten zu finden ist, steht für den Marine Stewardschip Council, einer Fisch-Schutz-Organisation, die vom WWF und Unilever gegründet wurde. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, weltweit die Fischbestände vor Überfischung und Ausrottung zu schützen. Es sagt Ihnen, dass das Produkt aus Fischereibetrieben stammt, die umweltverträglich und verantwortungsbewusst arbeiten. MSC-zertifizierte Fischereien müssen nach folgenden Grundsätzen handeln:

  • Sie dürfen nicht zur Überfischung führen. Bei bereits erschöpften Fischbeständen muss die Fischerei so gestaltet werden, dass sie nachweisbar zu deren Erholung führt.
  • Sie müssen den Erhalt des Ökosystems, auf dem sie beruhen, und der biologischen Vielfalt im Meer ermöglichen.
  • Sie müssen Bestandteil eines effektiven Verwaltungssystems sein, das Gesetze und internationale Standards berücksichtigt und die Einhaltung der ersten beiden Punkte gewährleistet.

In Deutschland gibt es bereits über 5.000 Produkte mit MSC-Siegel aus nachhaltiger Fischerei: Vom fertig zubereiteten Menü aus der Tiefkühltruhe bis hin zum frischen Fisch aus dem Fachgeschäft. Alaska-Seelachs, Wildlachs, Eismeergarnele, Kabeljau, Hering, Scholle, Seelachs, Weißer Thunfisch und viele weitere rangieren bei deutschen Verbrauchern weit oben auf der Skala beliebter Speisefische und sind mit MSC-Siegel erhältlich.

 

Quellen: msc.org, gute-frage.net | Foto: fotolia.de

Über Vidal

Vidal

Feinster frischer Fisch, nicht nur Lachs, wöchentlich aus den kalten Nordmeeren in den Westerwald geliefert. Sorgfältig und mit handwerklich höchsten Ansprüchen verwandelt in eine Vielzahl von Geschmackserlebnissen.

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply