Vidal war erfolgreicher Aussteller auf der „fish international“ in Bremen

By

on


Die einzige deutsche Fachmesse für Fisch und Seafood, die vom 14. – 16. Februar stattgefunden hat, zieht mit 270 Ausstellern und 11.700 Fachbesuchern positive Bilanz.

Die Branche zeigte sich auf dem wichtigsten Treffpunkt der deutschen und europäischen Fischwirtschaft so optimistisch wie lange nicht. Und das hat seinen Grund: Im deutschen Einzelhandel wurden in 2015 Fisch und Meeresfrüchte im Wert von 3,66 Milliarden Euro verkauft. Das ist ein Plus von 115 Millionen Euro im Vergleich zu 2014. Im vergangenen Jahr verarbeitete die deutsche Fischwirtschaft rund 415.000 Tonnen Frischfisch. Das steigende Verbraucherinteresse zeigt, dass dieser Aufwärtstrend stabil bleibt.

Die Staudter Lachs-Räucher-Manufaktur Vidal war mit einem Stand auf der „fish international“ vertreten. Sie präsentierte ihre Premium Räucher- und Graved-Lachs Spezialitäten. Die Produktneuheit, ein mit Sylter Meersalzkristallen veredelter Räucherlachs, der in Zusammenarbeit mit dem Sylter Sternekoch Alexandro Pape entwickelt wurde, fand großes Interesse. Zusammen mit der bei Vidal üblichen sorgsamen Handsalzung, der langen Reifung und dem schonenden Räuchern im Buchenholzrauch entsteht diese geschmacklich auserlesene Räucherdelikatesse, die einen Hauch von Sylt auf den Teller bringt.

Eine weitere Vidal-Produktinnovation ist der „Long-Slice“, der in lange Scheiben geschnittene Räucherlachs, der aufgrund dieser Schnitttechnik besonders gut zum Aufrollen geeignet und daher für die Spargelsaison ideal ist.

Der Zuspruch am Vidal-Stand und die gesamte Atmosphäre der Messe spiegelte die positive Stimmung bei Publikum und Ausstellern wider, auch bei Vidal zeigt man sich sehr zufrieden: „Die fish international zeichnet sich durch ein tolles Publikum aus“, resümiert Stefanie Görtz, zuständig für Marketing bei Vidal. „Es ist nicht nur der richtige Ort, um bestehende Kontakte zu pflegen, sondern auch, um neue zu gewinnen.“

Quelle: Fischmagazin 3/2016

Über Vidal

Vidal

Feinster frischer Fisch, nicht nur Lachs, wöchentlich aus den kalten Nordmeeren in den Westerwald geliefert. Sorgfältig und mit handwerklich höchsten Ansprüchen verwandelt in eine Vielzahl von Geschmackserlebnissen.

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply