Stickstoffbelastung der deutschen Fließgewässer ist zu hoch

By

on


Nur jeder zehnte Fluss und nur eines von 72 Küstengewässern an Nord- und Ostsee sind nicht übermäßig mit Stickstoff belastet.

Der Jahresbericht des Umweltbundesamtes (UBA) zeigt auf, dass zwar das Trinkwasser in Deutschland von hoher Qualität ist, ebenso 98 Prozent der Badegewässer. Dennoch sage dies nichts über die Fließgewässer aus. Zu viel Stickstoff gelangt über Düngemittel aus der Landwirtschaft in Bäche und Flüsse. Das UBA appelliert daher an Agrarminister Christian Schmidt, in der geplanten Düngeverordnung strengere Regeln für das Ausbringen von Gülle festzulegen.

 

Quelle: Westerwälder Zeitung, 05.08.2015

Über Vidal

Vidal

Feinster frischer Fisch, nicht nur Lachs, wöchentlich aus den kalten Nordmeeren in den Westerwald geliefert. Sorgfältig und mit handwerklich höchsten Ansprüchen verwandelt in eine Vielzahl von Geschmackserlebnissen.

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply