Riesenwels von 1,45 Meter aus der Sieg geangelt

By

on


Der Freizeitangler Christian Schnittchen holte im Juli einen 40 Kilogramm schweren Wels, dick wie ein Baumstamm, in der Nähe von Schwelbel bei Kirchen aus der Sieg.

Die Angler aus dem Raum sind sich einig: Das ist der größte Fisch, der jemals zwischen Hennef und der Sieg-Quelle aus dem Fluss gezogen wurde. Der 23 jährige Malermeister hatte den Fisch bereits vorher von einer Brücke aus gesehen. Mit einem 20 Zentimeter langen Döbel-Fisch als Köder und seiner Hochsee-Angelrute ging ihm der Riesen-Wels tatsächlich an den Haken. In einem „Kraftakt“ über zehn Minuten, in dem er und sein Kumpel ins Wasser mussten, gelang es ihnen zu zweit, den schweren Fisch aus dem Fluss zu hieven.

Übrigens ist der Wels eigentlich nicht hier heimisch. Er schädigt mit seiner Fresswut die übrigen Fischbestände. Daher ist es laut Experten empfehlenswert, solche großen Welse aus dem Fluss zu holen.

Quelle: Westerwälder Zeitung, 13.07.2015

Über Vidal

Vidal

Feinster frischer Fisch, nicht nur Lachs, wöchentlich aus den kalten Nordmeeren in den Westerwald geliefert. Sorgfältig und mit handwerklich höchsten Ansprüchen verwandelt in eine Vielzahl von Geschmackserlebnissen.

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply