Haben Sie schon von Slow Food gehört?

By

on


Slow Food ist eine internationale Bewegung, die sich dafür einsetzt, dass jeder Mensch Zugang zu Nahrung hat, die sein Wohlergehen sowie das der Produzenten und der Umwelt erhält. Sie sagt:

„Unser Essen ist untrennbar verknüpft mit Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Wissen, Landwirtschaft, Gesundheit und Umwelt. Deshalb muss der Ernährung weltweit eine wichtige Rolle bei politischen Entscheidungen zukommen. Slow Food bringt sich durch Kampagnen wie „Meine Landwirtschaft“ und „Ocean2012“ und den Dialog mit Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft in die gesellschaftliche Debatte um Agrar-, Fischerei-, Ernährungs-, Umwelt- und Verbraucherpolitik ein. Für Slow Food ist der Zugang zu gutem, sauberen und fairem Essen – ein Grundrecht des Menschen.“

Slow Food

  • ist eine weltweite Vereinigung von bewussten Genießern und mündigen Konsumenten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Kultur des Essens und Trinkens zu pflegen und lebendig zu halten
  • fördert eine verantwortliche Landwirtschaft und Fischerei, eine artgerechte Viehzucht, das traditionelle Lebensmittelhandwerk und die Bewahrung der regionalen Geschmacksvielfalt
  • bringt Produzenten, Händler und Verbraucher miteinander in Kontakt, vermittelt Wissen über die Qualität von Nahrungsmitteln und macht so den Ernährungsmarkt transparent
  • ist eine Non-Profit-Organisation

 

Die Ziele von Slow Food: Wir wollen wissen, woher das, was wir auf unseren Tellern haben, kommt. Wir wollen, dass den Erzeugern ein fairer Preis für ihre Arbeit bezahlt wird und Nahrung nicht durch ruinösen Preiskampf in ihrer Qualität verschlechtert wird. Wir sprechen uns im Sinne der Nachhaltigkeit für eine möglichst naturnahe und ökologische Lebensmittelerzeugung aus. Wir treten ein für eine nachhaltige und umweltfreundliche Landwirtschaft, Fischerei und Lebensmittelproduktion. Wir tragen zur Bewahrung lokaler und regionaler Lebensmittel bei.

 

Die Slow Food Bewegung zählt in Deutschland derzeit über 12.000 Mitglieder in rund 80 Convivien (lokalen Gruppen).

Quelle: www.slowfood.de | Foto: Fotolia.de

Über Vidal

Vidal

Feinster frischer Fisch, nicht nur Lachs, wöchentlich aus den kalten Nordmeeren in den Westerwald geliefert. Sorgfältig und mit handwerklich höchsten Ansprüchen verwandelt in eine Vielzahl von Geschmackserlebnissen.

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply