Der größte „Hafen“ für Frischfisch ist der Frankfurter Flughafen

By

on


Das Perishable Center am Rhein-Main-Flughafen ist Anlaufstelle für frischen Fisch aus 77 Ländern. Als „Flugfisch“ werden die 25.000 Tonnen Meerestiere bezeichnet, die jährlich hier ankommen, geprüft, verzollt, kommissioniert, bei Bedarf nachvereist und deutschlandweit verteilt werden – 24 Stunden rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr.

Die Ware kommt per Luft-, aber auch Straßenfracht. Das vor 20 Jahren gegründete Perishable Center ist mit seinen Möglichkeiten in Deutschland herausragend. Auf dem 9.000 Quadratmeter großen Areal stehen 20 verschiedene Kühlzonen für die unterschiedlichen Bedürfnisse der vielen Produktgruppen zur Verfügung. So wird die Kühlkette, auch für sensible Fracht, eingehalten. Der EU-zertifizierte Frischfisch-Bereich umfasst 1.500 Quadratmeter. 120 Mitarbeiter, davon 18 im Bereich Fisch, gewährleisten das umfassende Dienstleistungsportfolio.

Die relevanten Behörden sind direkt am Flughafen ansässig und machen eine schnelle Warenkontrolle möglich: Zoll, Veterinäramt, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung sowie das hessische Landeslabor. Hier fallen auch schon mal Produkte durch: „Fisch, der eine Temperatur von mehr als zwei Grad hat, geht hier nicht raus“, sagt der PCF-Geschäftsführer, Rainer Wittenfeld.

Die geprüfte Ware ist innerhalb von vier Stunden entladen, geprüft, nach Kundenwünschen sortiert und für die LKW abholbereit. 95 Prozent der Ware verlässt innerhalb von 24 Stunden das Center wieder. Der Fisch kommt aus der ganzen Welt nach Frankfurt, der größte Teil aus Südafrika, Namibia, Vereinigte Arabische Emirate, Norwegen, Katar, Griechenland, Türkei, Sri Lanka, Island und USA.

 

Quelle: Fischmagazin 7-8/2015

Über Vidal

Vidal

Feinster frischer Fisch, nicht nur Lachs, wöchentlich aus den kalten Nordmeeren in den Westerwald geliefert. Sorgfältig und mit handwerklich höchsten Ansprüchen verwandelt in eine Vielzahl von Geschmackserlebnissen.

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply